_______________________________________________________________

H. Dieter Neumann

keine Seligkeit ohne Bücher (Arno Schmidt)

Am 21.Mai 2016 neu gewählter Vorstand (v.l.):

Dorrit Bartel (stv. Vors.), Cordula Hamann (Vors.), H. Dieter Neumann (stv. Vors.) 

TV-Beitrag zum Thema 

GESCHÄFTE MIT HOBBYAUTOREN

mit unserem Vereinsmitglied Horst-Dieter Radke

.




Radiosendung über die 42erAutoren 

auf dem kanadischen Kultursender 

CKCU-FM 93.1




Zum Nachhören bitte auf das Logo klicken 

und aus der Abspielliste auswählen.


Schreiben kann jeder, aber mag's jemand lesen?

Autor zu sein ist leicht. - Denn per Definition reicht es dafür aus, irgendeinen Text verfasst zu haben. In Deutschland gibt es Hunderttausende, wenn nicht Millionen Belletristik- und Lyrikautoren, doch nur ein winziger Bruchteil von ihnen schreibt so, dass jemand anderes als treue Freunde und Verwandte das Fabrizierte lesen möchte.

Der Weg zum professionellen Autor, also zum Autor, der lesbar, mitreißend, originell schreibt, ist weit, doch alles bis auf das Kreative ist lernbar. Sie auf diesem Weg zu begleiten hat sich die Schriftstellervereinigung 42erAutoren e.V. - ca. siebzig Autoren aus dem deutschsprachigen Raum und darüber hinaus - zur Aufgabe gemacht.(...)

Auf der Website der 42er geht´s weiter:


 Nicht irgendeine Autorengruppe



 "Rico Beutlich" und sein "Roman"


Die legendäre Aktion der 42erAutoren


Ein Artikel über Gebhard zu Putlitz,

den Schirmherrn des Putlitzer Preises



Jährlich schreiben die 42erAutoren einen Kurzgeschichtenwettbewerb aus, den Putlitzer Preis, erstmalig im Jahr 2005. Schauplatz des wohl skurrilsten Literaturpreises Deutschlands ist die brandenburgische Gemeinde Putlitz. Die Namensähnlichkeit der Gemeinde mit dem Stifter des Pulitzer-Preises (Joseph Pulitzer) veranlasste uns dazu, als europäisches Pendant, den Putlitzer Preis ins Leben zu rufen. 

 Seit 2012 vergeben wir auch ein jährliches